Montag, 23. September 2013

LCHF Körnerbrot



100 g gemahlene Mandeln
50 g Leinsamenmehl
2 EL Flohsamenschalen
2 Prisen Salz
1/2 EL Backpulver
2 EL Samen-/Nussmischung (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen, ganze Leinsamen, gehackte Nüsse)
250 g Quark
3 Eier

Mandeln, Leinsamenmehl, Flohsamenschalen, Salz, Backpulver und 2 EL der Samenmischung in eine Schüssel geben und gut vermengen.
Quark mit den Eiern dazugeben und gut untermischen.
Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden.
Den Teig in die Form streichen, die Oberfläche dicht mit der Samen/Nussmischung bestreuen und die Samen etwas andrücken.
Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 60 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Dein Brot sieht irgendwie viel lockerer (und leckerer) aus als meins!
    Wie groß ist denn der Anteil an Samen-/Nussmischung?

    LG
    die Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe 2 gehäufte Esslöffel davon in den Teig.

      Löschen
  2. Das sieht auch toll aus. Schön großporig.
    Hmmm... Müsste ich der Familie auch mal backen.
    Schmeckt das richtig lecker?

    Das von Leseratte sah noch anders aus. Vielleicht sollte ich wirklich auch mal ein paar Brotrezepte im Blog präsentieren. Es hat schließlich nicht jeder die gleiche Meinung über das Backen wie ich.

    :D

    Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dürfte ich das in meine Rezeptesammlung übernehmen im Blog?

      Löschen
    2. Mir schmeckts ;o)

      Klar darfst du das Rezept übernehmen!

      Löschen
  3. Mhhhh, ich back dein Brot heute das 3. Mal nach.
    Erst heute ist mir aufgefallen, dass da Essloeffel hinter dem Backpulver steht und nicht Teeloeffel. Das erklaert einiges. ;))

    Wir moegen das Brot am liebsten getoastet, dann schmeckt es schoen knusprig. :)

    LG

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir schmeckt's getoastet auch am besten.
      ;-)

      Löschen
  4. Habe gestern Dein Brot gebacken. Lecker.
    Nur leider ist mein Brot viel heller innen drin.
    Von welcher Firma verwendest Du das Leinsamenmehl ??
    Gruß Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines ist von der Schweizer Firma ­Sekem. Ich weiß nicht, ob es das in Deutschland auch gibt.

      LG Kia

      Löschen
  5. Supersupersuperlecker - habe allerdings Sahnequark reingehauen und das kommt "echtem" Brot sooo nahe (ich habe ja die Brötchen aus dem LCHF genommen und die waren mir zu "eirig" und labberig) und du Hut ab vor deiner Leistung - das gibt mir total den Mut genauso weiterzumachen

    AntwortenLöschen