Montag, 10. Juni 2013

Kaum ist man mal nicht so konsequent ...

... geht das Gewicht schwuppdiwupp nach oben. Irgendwie verzeiht mir mein Körper ein paar zusätzliche Kohlenhydrate nicht und ich nehme sofort zu. Ein Grund mehr LCHF treu zu bleiben. Ab heute geht es wieder zurück zu striktem LCHF, keine Ausnahmen mehr und die Kohlenhydrate flach halten (max. 20 g pro Tag), bis ich wieder unter 70 kg wiege.

Sudda hat vor Kurzem eine tolle Gemüseliste erstellt. Die muss ich mir gleich mal ausdrucken. Denn ich liebe Gemüse und bin da meist auch ein wenig zu großzügig.

Wie viel Gemüse 3 g KH sein können, seht ihr im LCHF-Blog von Jürgen.

Kommentare:

  1. Hallo Kia,
    ich finde es immer wieder interessant wie unterschiedlich das Abnehmen funktioniert. Ich z.B. esse eher viele Kohlenhydrate, achte nur darauf, dass ich abends nicht mehr soviel davon zu mir nehme und hab damit immer super abgenommen, erst letztes Jahr über 20kg die ich noch recht gut halten kann. Ich persönlich bin auch der Meinung, dass wir Kohlenhydrate einfach brauchen, aber dafür auf´s Fett achten sollten. Ich esse wenig Fett und wenn, dann fast nur in Form von Oliven- oder Rapsöl. Zuviel Eiweiß vermeide ich auch, da ich gelernt habe, dass es nicht gut für die Nieren ist.
    Aber wie gesagt, da lebt jeder in seinem Glauben und ich würde mir nie anmaßen zu sagen, dass meine Art der Ernährung die einzig richtige ist. :-)
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie

      Ich habe gelesen (in satt, schlank, gesund), dass es zwei verschiedene Stoffwechseltypen gibt, der Nomaden- und der Ackerbauer-Typ.

      Der Nomaden-Typ (1/3 der Bevölkerung) reagiert empfindlich auf Kohlenhydrate. Die Kohlenhydrate werden nur langsam im Muskel verbrannt und werden zu Speicherfett.

      Beim Ackerbauer-Typ (2/3 der Bevölkerung) reagiert die Bauchspeicheldrüse unempfindlich auf Kohlenhydrate. Die Kohlenhydrate werden im Muskel schnell zu Wärme verbrannt.

      Dies würde erklären, weshalb bei dir die kohlenhydratreiche Diät funktioniert und bei mir leider nicht.

      Liebe Grüße

      Kia

      Löschen
    2. Ui! :) endlich, ich bin auch ganz laienhaft auf meine Meinung gekommen, das es gibt verschiedene Typen wenn ich mir so anschau wie einige mit bestimmten Diäten gut oder eben weniger gut zurechtkommen.

      ;) ich bin definitiv ein Ackerbauer ;) hihi...ich werd nich richtig satt von zu viel Fett und Eiweiß und bekomme davon Heißhunger! Werd mal nach den Begriffen googlen!

      Löschen