Montag, 4. März 2013

The Biggest Loser 2013

Immer auf der Suche nach neuen Inputs habe ich mir gestern die neue Folge von “The Biggest Loser 2013” angesehen. Und obwohl sich die Kandidaten freiwillig gemeldet haben, haben sie mir irgendwie leid getan. Abnehmen hat meiner Meinung nach nichts mit Sport bis zum Umkippen zu tun. Müsste ich so ein wöchentliches Programm absolvieren, hätte ich schon lange aufgegeben.

Außerdem erfährt man nichts darüber, wie sich die Kandidaten ernähren. Wäre doch eine interessante und nicht unwesentliche Information.

Und zum Schluss der Gang auf die Waage. Die Kandidaten müssen ohne T-Shirt antreten, obwohl so ein Shirt nicht alle Welt wiegt. Die Kamera zeigt dann in Großformat die dicken Bäuche. Ich finde so was entwürdigend und geschmacklos.

Etwas Neues habe ich in diesem Beitrag nicht erfahren und ich bin froh, habe ich LCHF für mich entdeckt. Damit nehme ich zwar nicht so schnell ab wie die Kandidaten aber langsam und stetig. Ich muss nicht hungern. Ich bewege mich moderat, muss aber kein Sport treiben, bis ein Arzt nötig ist.

Interessant wäre auch noch, ob die früheren Teilnehmer ihr Gewicht halten konnten. Ich habe das Gefühl, dass ich meine jetzige Ernährung ohne Weiteres über Jahre hinweg beibehalten kann und das hilft bestimmt gegen den Jojo-Effekt. Ob das bei den Kandidaten auch so ist?

Kommentare:

  1. Ich glaube nicht, dass da viele ihr GEwicht halten werden.
    Dafür nehmen sie viel zu schnell ab!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Sendung auch grenzwertig, weil sie eben Menschen vorführt. Ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen, dass dieser "Hauruck-Sport" bis zum Umfallen positiv sein kann. Noch dümmer: wer zu wenig abnimmt, fliegt. Tolle Motivation, dafür, dass man sich schon so zu Schau gestellt hat/stellen musste. Das mit dem Wiegen ist wirklich Mist. Wenn es um das Gewicht der Klamotten ginge, müssten die Leute ja theoretisch nackt auf die Waage. Solange sie Unterwäsche, Hosen, Socken anhaben macht auch das Shirt nichts mehr aus. Klar, der Sender will dicke Bäuche zeigen - zur Abschreckung bzw. für die "morbide Faszination"...

    Trotzdem: In der Show sind ja meist doch sehr sehr dicke Menschen. Menschen, die schon alles mögliche probiert haben und gescheitert sind. Für die ist so eine Show vielleicht gerade weil alles öffentlich ist, womöglich die letzte Chance, doch noch die Kurve zu kriegen. Nach dem Motto: Wenn mich "die ganze Welt" so gesehen hat, MUSS ich diesmal was schaffen.

    AntwortenLöschen