Mittwoch, 13. Februar 2013

Geburtstagskuchen

Ich wollte mir heute ein Geburtstagskuchen backen. Leider habe ich in der Hitze des Gefechts das erforderliche Mandelmehl mit Kokosnussmehl verwechselt. Mist! Der Teig wurde dadurch sehr trocken. Ich habe noch etwas Sahne drangegossen und ihn trotzdem mal in den Ofen geschoben. Allerdings bin ich nicht so überzeugt ob das noch was wird. Meno, ich möchte einen Kuchen zum Geburtstag *traurigguck*.

Kommentare:

  1. Ich hab da noch so n Rezept fuer einen Mandel-Stachelbeer (die kann man auch weglassen)-Kuchen. Da braucht es eigentlich keine teuren Zutaten ausser vielleicht Xylit o.Ä.

    Aber schau erstmal, was dein Kuchen sagt.

    Alles Liebe

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Kuchen sagt leider gar nichts mehr. Man konnte ihn nicht essen. Er zerbrach schon beim aus der Form nehmen und war staubtrocken. Ich wäre aber an deinem Rezept interessiert.

      LG Kia

      Löschen
  2. Liebe Kia
    besser spät als nie,
    gratuliere ich Dir herzlich zu diesem ganz speziellen Geburtstag in deinem neuen Leben.
    Herzliche Grüsse
    Trudy
    Mach dir doch einfach einen neuen Kuchen, den hast du verdient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank.

      Vielleicht musste das mit dem Kuchen schief gehen. Anscheinend wollte das Schicksal nicht, dass ich wieder Süßstoffe verwende. Egal! Ich habe meinen Geburtstag auch ohne Kuchen genossen und zusammen mit meinen Kindern ein Glas Sekt getrunken.

      Löschen