Freitag, 12. Oktober 2012

Neuer BH

So ein Busen in normaler Durchschnittsgröße ist richtig toll. Ich habe mir heute einen zweiten Sport-BH gekauft (den ersten bekam ich schon in der Klinik). Ich also rein ins Sport-Geschäft, zur Verkäuferin gesagt ich brauche einen Sport-BH in Größe 85B oder C, zwei zur Auswahl in die Kabine genommen, 85C hat wie angegossen gepasst. Das Ganze hat etwa eine Viertelstunde gedauert und ich hatte meinen neuen BH. Mann, was hatte ich früher immer für Probleme den richtigen BH in meiner Größe zu finden und wie peinlich war es, wenn einem gesagt wurde: "Ihre Größe führen wir leider nicht!"

Kommentare:

  1. Hallo Kia

    Um ganz ehrlich zu sein, habe ich gerade keine Ahnung, worum ich dich mehr beneiden soll: Um deine Wahnsinns-Abnahme oder um die Brustreduktion :-)

    Himmel, was wuerde ich darum geben, straffe Brueste zu haben :-) Keine Ahnung, ob ich die jemals hatte, lach :-) Ich gehe aber auf Grund deiner Formulierung fast davon aus, dass ich mit meinem E-Cup bis teilweise F-Cup noch "gut" bedient bin.

    Als ich gestern Abend meinem Mann erzaehlte, dass ich einen Blogeintrag gelesen habe, von einer Frau, die schon wahnsinnig abgenommen hat und nun eine Brustreduktion hat machen lassen, da kam mein Mann mit: "Langfristig gesehen, solltest du auch darueber nachdenken". Auch wenn ich unheimliche Angst vor jeder Art von Operation habe und *dreimalaufHolzklopf* bisher nur einmal unters Messer musste, wuerde ich es sogar sofort machen. Auf der Stelle!

    Ich gratuliere dir jedenfalls zu deinem neuen Koerpergefuehl :-)

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank Shani. Ich hatte auch Angst vor der Operation. Am meisten Angst hatte ich davor, dass mir mein Busen danach gar nicht gefällt oder dass ich große Schmerzen habe. Aber beides ist nicht eingetroffen. Nach der Operation hatte ich ein etwas unangenehmes Brennen in meiner Brust aber sehr schmerzhaft war es nicht. Außerdem wird man gut mit Schmerzmittel versorgt. Eine Woche nach der Operation habe ich die Schmerzmittel abgesetzt. Mein Busen sieht im Moment zwar noch aus wie zwei grün-gelbe Christbaumkugeln, die Form sieht auch noch etwas merkwürdig aus aber das soll sich in den nächsten drei Monaten noch verändern. Auf jeden Fall würde ich es sofort wieder machen.

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn ich kein Experte bin, macht es doch auf mich fast den Eindruck, als ob alles bestens verlief :-) Das ist schoen. Und um ehrlich zu sein, kann ich deine Gedanken vollkommen nachvollziehen, denn je mehr ich mich mit dem Thema befasse, desto mehr wird mir klar: Wenn es gemacht wird, ist es gemacht, dann gibt es kein zurueck. Und ich habe in der Hinsicht einfach totale Angst, dass ich an den falschen Arzt gerate und es voellig schief laeuft.

    Wie lange hat die Operation eigentlich insgesamt gedauert? Ich hab dich uebrigens mal in meinen Blogroll aufgenommen, ich hoffe, das ist fuer dich okay :-)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Operation hat 3 Std. gedauert und klar, gemacht ist gemacht und man sollte eine solche Operation nicht auf die leichte Schulter nehmen. Kennst du das Spieglein-Forum? (http://forum.spieglein-portal.de/). Dort kannst du dich über plastische Chirurgie informieren, von Erfahrungen anderer profitieren und Fragen stellen. Sie haben dort auch Listen von erfahrenen Ärzten.

    LG Kia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kia,ich kann dir gut nachempfinden... Ich habe vor 3 Jahren meinen Busen verkleinert bekommen, von 85 F auf 85 C... Das ist echt schlimm wenn man nichts Passendes zum Verhüllen findet ;O)
    Freu dich über das Neue Lebensgefühl
    Lieben Gruß
    Ramona

    AntwortenLöschen