Donnerstag, 8. März 2012

Haarausfall

Ich habe heute ein etwas haariges Problem, und zwar beobachte ich schon seit Längerem, dass mir meine Haare ausgehen. Gestern hat das sogar meine Friseurin bemerkt. Erst hat mich mein Haarausfall nicht weiter beunruhigt da ich immer relativ viele und dichte Haare hatte, auf ein paar mehr oder weniger kam es nicht an, aber jetzt sieht man vor allem oberhalb der Stirn, dass mein Haarwuchs immer dünner wird. Ich frage mich nun, ob das mit meiner Abnahme zusammenhängt, ob ich vielleicht irgendeinen Nährstoffmangel habe. Ich freue mich ja über meine verlorenen Kilos aber meine Haare möchte ich gerne behalten. Hat jemand eine Idee, was ich da machen könnte?

Kommentare:

  1. Hallo Kia!
    Mir ging es mal so mit einer Diät (eigentlich war es "hungern"). Da hab ich nach so 4-5 Wochen bemerkt, dass mir die Haare ausfallen.
    Meiner Meinung nach war es eindeutig Nährstoffmangel. Obwohl ich zusätzlich teure Vitaminpillen schluckte.
    Erst als ich die Diät stoppte und wieder "normal" aß, war der Haarausfall weg.

    Vielleicht überdenkst du auch mal ob du reichlich Nährstoffe bekommst. Bei Frauen wird oft das Eisen unterstchätzt, oder z.Jahreszeit jetzt, das Vit. D....

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich war in der Apotheke und habe eine Kurpackung Priorin und dazu ein
    Multivitamin/Mineralstoffpräparat bekommen. Ich bin gespannt, ob das hilft.

    LG Kia

    AntwortenLöschen
  3. Ich meine, dass meine Haare von Haferflocken besser werden. Da schwört auch meine Omi drauf ;)

    Und das mit der Kleidung ist wirklich ein leidiges Thema -.- man will sich nichts Neues kaufen, da man ja noch mehr abnehmen will & die alten Sachen werden immer lockerer... das kenne ich von früheren Abnahmen. Jetzt (nach vielem Ab- und Zunehmen) sollte aber genug in meinem Schrank sein, bis kurz bevor ich mein Wunschgewicht erreiche. -.- Aber dann können neue Hosen her :D Da freue ich mich sooo sehr drauf!
    Weiterhin viel Erfolg!
    liebe Grüße
    LesFee
    http://perfect-body-project.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. @ LesFee

    Da ich mich nach LCHF ernähre und Haferflocken zu den sehr kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln gehören sind diese leider im Moment von meinem Speiseplan gestrichen. Ich verzichte auf jegliche Getreideprodukte, Brot, Nudeln, Mais, Reis aber auch auf Kartoffeln und Wurzelgemüse.

    LG Kia

    AntwortenLöschen
  5. man kann vieles tun, in meinem fall aber nicht :(

    ich wünsche dir alles liebe,

    elle

    AntwortenLöschen
  6. man kann vieles tun, in meinem fall aber nicht :(

    ich wünsche dir alles liebe,

    elle

    AntwortenLöschen